Fördermittel

Seit September 2017 wird der Austausch alter elektrischer Durchlauferhitzer gegen moderne vollelektronische Geräte mit einer attraktiven Prämie von 100 Euro gefördert. Die Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) aus Berlin unterstützt Haushalte mit diesem Pauschalbetrag bei der Optimierung ihrer dezentralen Warmwasserversorgung.

Auch im Jahr 2017 arbeiten noch immer etwa drei Viertel der Heizungen in Deutschland nicht effizient. Unkenntnis der Anlagenbetreiber über das enorme Einsparpotential und Angst vor hohen Kosten sind die Gründe dafür.

Wer Immobilien gewerblich nutzt, kann die dafür notwendigen Ausgaben als Betriebskosten von der Steuer absetzen. Dazu zählen vor allem Handwerkerleistungen. Doch auch Privatpersonen haben das Recht, ihre Handwerkerrechnung zumindest teilweise steuerlich geltend zu machen. Bis zu 1.200 Euro Steuern pro Jahr lassen sich damit sparen. Was gilt es zu beachten?

Im August 2017 teilte die KfW-Bankengruppe mit, dass im Zuschussprogramm "Altersgerecht Umbauen" im Jahr 2017 nur noch Maßnahmen im Bereich Einbruchschutz gefördert werden.

Mit einem neuen Badezimmer belohnen Sie sich gleich mehrfach. Sie erhöhen spürbar Ihre Lebensqualität und profitieren davon jeden Tag. Ein modernes Bad zeichnet sich durch hohen Komfort aus – und das für Jung und Alt. Es ist geräumig, flexibel und schwellenlos.

Experten Know-how

Hier finden Sie Fachinformationen rund um die verschiedenen Aspekte der Gebäudetechnik. Folgende Themenschwerpunkte bieten Ihnen Orientierung:

Zur Übersicht

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.